Herzlich willkommen auf der Internetseite von Jan Katzschke

 
Cembalist, Organist und Dirigent
 
Schön, daß Sie auf meiner Seite vorbeischauen! Hier finden Sie einen Überblick über meine musikalischen Aktivitäten, aktuelle Projekte sowie einige persönlichere Gedanken und Empfehlungen. Viel Spaß beim Stöbern!

NEUE CD

Tastenmusik von Hans Leo Haßler (1564-1612):
31 Variationen über "Ich gieng einmal spatieren" sowie weitere Werke des Großmeisters der Spätrenaissance, gespielt auf Cembalo, Bibelregal und der Zuberbier-Orgel Dudensen, frisch erschienen beim Label querstand des Verlages Klaus-Jürgen Kamprad.

BACHFEST DRESDEN 2016: DER KARTENVORVERKAUF HAT BEGONNEN!

 
Mittwoch, 28. September 2016, 19.00 Uhr Kreuzkirche Dresden
Bach und die Sophienkirche
Jan Katzschke (Altarplatz-Orgel), Dresdner Barockorchester, Leitung: Ulrike Titze
 
Freitag, 30. September 2016, 20.00 Uhr Kulturrathaus Dresden
Goldberg-Variationen
Jan Katzschke (Cembalo)
 
 
Karten: www.reservix.de, "saxticket" oder Tel. 0351-8038744
Gesamtprogramm: www.bachfest-dresden.de
 

HOHE AUSZEICHNUNG FÜR "FRISCHE CLAVIER-FRÜCHTE"

Die CD-Produktion von 7 Cembalo-Sonaten des Leipziger Thomaskantors und Bach-Vorgängers Johann Kuhnau (1660-1722) erhielt im Juli 2014 die hohe Auszeichnung "5 Diapason" des französischen Musikmagazins "Diapason".  

    http://www.avanticlassic.com/userfiles/image/Logo_1___5_de_diapason.jpg

BUCH-NEUERSCHEINUNG

Die erste in der Welt
Gottfried Silbermann und die Freiberger Domorgel aus dem Jahre 1714
Herausgegeben von Albrecht Koch
Darin:
Jan Katzschke: "Alles was Odem hat..." Die Silbermann-Orgel im Kontext einer musikalischen Hochkultur
Chemnitzer Verlag 2014